Dreimonatskolik

capLeft

capRight

boxTopLeft

Kolikanfall

boxTopRight

Dreimonatskoliken können dem kleinen neuen Erdenbürger den Start in’s Leben ganz erheblich beeinträchtigen. Bei einem Klick unten hören Sie ein Beispiel für einen Kolikanfall!

boxBottomLeft

boxBottomRight

Inhaltlich Verantwortlich:
 
Mechthild Pflug
Obere Kapelläcker 8,
88682 Salem
07554/990510
kontakt@dreimonatskolik.de

Weitere Details

 

An der Umfrage haben sich genau 204 Eltern beteiligt. Sie wurden ungezielt auf folgenden Internetportalen angesprochen: www.familie.de, www.elterntreff-online.de, www.rabeneltern.de und www.urbia.de. Es ist daher davon auszugehen, daß es sich um einen einigermaßen typischen Querschnitt von interessierten Eltern handelt. In der davon unabhängigen sog. Anamnese-Gruppe sind 75 Schüler erfaßt, die deutliche Schulprobleme haben.

Durch die Arbeit mit den Schülern der Anamnese-Gruppe hat es sich als erforderlich erwiesen, eine besondere Annahme zu überprüfen: Gibt es einen Zusammenhang zwischen Dreimonatskoliken und später auftretenden Schulproblemen?

Wie weiter oben ausführlich dargestellt gibt es deutliche Verknüpfungen zwischen Allergien, Pseudo-Allergien und Schulproblemen. Betrachtet man nun alle allergischen Schüler aus unserer Internetumfrage, so zeigt sich, daß ca 68 % davon an Dreimonatskoliken gelitten haben!

Das heißt unter dem Strich, daß zwei von drei allergisch disponierten Kindern, bei denen im Babyalter Dreimonatskoliken beobachtet wurden, in der Schule mit Lern-Leistungsschwäche zu kämpfen haben werden!

Von der Schulmedizin werden die meisten Zusammenhänge zwischen Ernährung und möglichen Schulproblemen als nicht relevant gesehen, weil es noch keine wissenschaftlich fundierte Begründung dafür gibt. In den vergangenen Jahrzehnten konnten wir aber genau diesen Zusammenhang immer wieder beobachten und zugunsten des einzelnen Schülers ausnutzen!
 


Ob es nun eine wissenschaftliche Erklärung dafür gibt oder nicht, wir stehen auf dem Standpunkt, warum sollte man die Ernährung nicht in einer Art und Weise umstellen, die auch von der Schulmedizin als "gesund" bezeichnet wird, wenn dadurch Sohn oder Tochter bessere Leistungen in der Schule bringen können?

an der Schwelle zum erwachsen werden
bald ist sie ein Schulkind

footerCapLeft

[Home] [Die Kolik] [Abhilfen] [Ernährung] [Umfrage] [Details] [FAQ] [Gästebuch] [Links] [Impressum]

footerCapRight